GENERATION FOOD am 22. und 23. Mai in Berlin

Als GENERATION FOOD bezeichnen wir den bedeutenden Teil der heute 14 bis 36 Jährigen, die in den nächsten zehn Jahren durch ihre Erwartungen und ihr Verhalten die Food-Märkte stark verändern werden. Am 22. und 23. Mai nähern wir uns der GENERATION FOOD aus vier Blickwinkeln, geben Ihnen Einblicke in unsere Trendscouting-Ergebnisse und lassen Akteure der GENERATION FOOD zu Wort kommen.

Die vier Blickwinkel: "Essen als Popkultur", "Die manufakturelle Revolution", "Händler als Food-Know-how-Retailer", "Gastronomen als Gastrosophen"

Nie wurde mehr und lustvoller über Essen geredet. Beim gemeinsamen Kochen, aber auch über soziale Netzwerke. Kunden erwarten heute auch von denen, die ihnen Lebensmittel anbieten, dass diese mit ihnen sprechen und sie erwarten, dass sie ihnen zuhören. Bei Kritik, aber auch bei Wünschen. Und Wünsche hat die GENERATION FOOD jede Menge.

pdf Programm

 
2. Kongress "Nachhaltigkeit & Marke"

Wir befinden uns in einer Ära des massiven Vertrauensverlustes der Konsumenten. Nur 15 % der Deutschen sind mit der Nachhaltigkeitsleistung von Unternehmen zufrieden. Dass es anders gehen kann und muss zeigten spannende Vorträge auf dem 2. Kongress "Nachhaltigkeit & Marke" in Berlin. 

Sowohl kleine, konsequent auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Unternehmen wie LemonAid und Coffee Circle als auch etablierte Top-Brands wie FRoSTA und Arla konnten über ihren "GreenProfit" berichten und nachhaltig inspirieren.

Der Veranstalter ESB Europäische Sponsoring-Börse und grüneköpfe Strategieberatung konnten rund 130 Teilnehmer begrüßen. Wir danken Ihnen herzlich für Ihre Teilnahme und viele interessante Gespräche und freuen uns, Sie bei einer unserer nächsten Veranstaltungen wieder begrüßen zu dürfen. Einige Eindrücke der Teilnehmer und Referenten finden Sie im Film anbei.

www.youtube.com/watch

Weitere Infos unter www.nachhaltigkeit-marke.com.